Leistungen

Physiotherapie

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massagen
  • Kinesio Taping
  • Fußreflexzonenmassage
  • osteopathische Techniken

     Lowen-System Therapie – Dynamic Manual Interface (DMI)

Lowen Systems© – Dynamic Manual Interface ist ein ganzheitlich, manuell ausgerichtete Therapiekonzept basiert auf den Grundlagen der osteopathischen Medizin, der Cranio-Sacral-Therapie und der neurovaskulären Kinetik.

     Holistische Körperpsychotherapie (KPT)

  • Biodynamische Massagen (nach G. Boyesen)
  • Bioenergetische und biodynamische Übungen
  • Interventionen, Übungen und anderen Körpertherapien

     Spezialangebote wie:

  • Kräuter- und Heilpflanzenlehre und Wanderungen
  • eigene Heilkräuteröle, Tinkturen, Salbenherstellungen und ähnliches
  • Lu Yan (Heilyoga)
  • Yogagym (Kombination aus Yoga und Gymnasik)
  • Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training

Personaltraining mit individuellem Trainingsplan und –zielen, nach meiner ganz natürlichen und einfachen Art und Weise

Kombinationen wie „touch your feelings“
Die von mir entwickelte Verbindung aus Massagetechniken, Körpergefühl- und Phantasiereisen mit Meditation.

„Spüren und erleben Sie, was in Ihrem Körper steckt!“

Lowen Systems

Lowen Systems© – Dynamic Manual Interface (DMI)

Ist ein ganzheitliches manuelles Therapiekonzept, basierend auf den Grundlagen der osteopathischen und Cranio-Sacralen Therapie. Es wurde entwickelt von Frank Lowen, der selbst Schüler und später Lehrer bei Jean Pierre Barral (Erfinder der viszeralen Ostoepathie) und John E. Upledger (Cranio- Sacrale- Therapie).

Mit dieser Methode können Sie das Zusammenwirken sämtlicher Systeme im Körper regulieren, die alle auf unterschiedliche Art und Weise miteinander im Zusammenhang stehen. Jedes Gewebe, sei es Muskel, Sehnen, Bänder, Knochen, Organe, Nerven oder die dazugehörigen Gefäßsysteme, bewegen sich in verschieden Rhythmen zueinander.

Gerät dieser Rhythmus aus dem Gleichgewicht, sei es durch körperliche Einflüsse (Verletzungen, Operationen, Infektionen usw.) oder durch psychische Einflüsse (Stress, Probleme, Ängste, Traumen usw.), versucht der Körper dieses zu korrigieren. Gelingt die körpereigene Regeneration nicht, kann der Lowen Systems-Therapeut durch sanfte manuelle Impulse über die Hände, den Körper in seiner Selbstregulation und Regeneration unterstützen.

Das Einsatzspektrum ist sehr vielseitig und häufig liegen Symptome vor, die klinisch noch ungeklärt sind.

Anwendungsgebiete sind sowohl akute, als auch chronische Beschwerden der Wirbelsäule und der Bandscheiben, Entzündungen, Verspannungen, Reizungen, Funktionsstörungen der Organe und Systeme, sowie Bewegungseinschränkungen jeglicher Art.

Holistische Körperpsychotherapie

Durch die Methoden kann man erfahren, wie man den Körper nutzen kann, um verdrängte Gefühle und Emotionen (meist schon aus der frühen Kindheit) aufzuspüren, sie zu zulassen und auszuleben, um eine Veränderung mit seinem Selbst bewusst zu werden. Diese ganzheitliche Körpertherapie verbindet Körper, Seele und Geist und unterstützt Sie dabei, Ihre Lebensenergie und Dynamik in Balance zu bringen, sich wohl zu fühlen, Kraft zu tanken und psychosomatische Zusammenhänge erkennen und auflösen zu können.

Die Körperpsychotherapie beruht auf 3 bedeutungsvollen Methoden:

Bioenergetik

  • Wurde von Alexander Lowen und John Pierrakos entwickelt.
  • Es ist ein System von Körperübungen (sog. bioenergetischen Übungen), die muskulären Stress erzeugen oder Ausdrucksbewegungen durch biologische Reflexe ausdrücken.
  • emotionalen Entladung von zurückgehaltenen Gefühlen
  • „Grounding“, dem Kontakt mit dem Boden (Standfestigkeit, Verwurzlung in der Realität)
  • Belebung und energetische Aufladung des Körpers,
  • Vertiefung des Atems
  • Harmonisierung von Fehlhaltungen und chron. Verspannungen (hochgezogene Schultern – Last auf den Schultern tragen, Hartnäckigkeit, Sturheit)

Gestalttherapie

  • Von Fritz Perls begründet und betrachtet den Körper vor allem als Objekt für Ausdrucksgesten.
  • Im Vordergrund steht der Gegenwärtige Moment, das „Hier und Jetzt“ und „Ich und Du“. Was in jedem Moment im Bewusstsein auftaucht, in der Beziehung zu uns selbst und zu anderen.
  • Ziel ist es: Die Selbstverantwortung für sein Leben zu übernehmen!

Biodynamik

  • Relativ junge Methode, die erst in den letzten 20 Jahren entstanden ist.
  • Ist eine sanfte, prozessorientierte, klientenzentrierte Körpertherapie, die den Klienten dort abholt wo er psychisch und körperlich gerade steht.
  • Grundregel ist: aufsteigen zu lassen, was latent schon da ist und durch das „Schmelzen des Panzers“ den Kontakt zu den energetischen Strömungen des Körpers zu fördern. Das Arbeiten mit den inneren Impulsen zuzulassen.
  • Die Arbeit orientiert sich an den vegetativen Rhythmen des Organismus und versucht das biodynamisches Gleichgewicht von Sympathikus und Parasympathikus wiederherzustellen.
  • Ziel ist es: Den primären inneren Lebensimpulsen freien Lauf zu lassen und das verdrängte bzw. das Unbewusste aufsteigen zu lassen!